fbpx
 

About

Auf unserer Website erfährst du viel rund um die geliebten Wackelnasen. Ob Farbzwerg oder Riese, hier ist für jeden was dabei.

Wir selbst halten 5 süße Kaninchen: Son-Goku, Pichu, Moppel, Hanuta und Duplo. Da wir die Kaninchen – hoffentlich genauso wie du – sehr lieben, haben wir uns entschieden, die Wackelnasen ins Leben zu rufen. Wir investieren viel unserer privaten Zeit in diese Seite und hoffen, dass sie dir gut gefällt.

a

Son Goku

Son Goku war eines unserer ersten Kaninchen.
Sie ist sehr nachtragend und lebt seit 2017 bei uns im Haus.
Ihr wesen ist sehr ängstlich. Kommt man ihr zu nahe,
so hoppelt sie sofort weg.
Vertrauen ist bei ihr sehr schwer aufzubauen,
da wir sie (leider durch Unwissenheit)
in einem Zoo-laden gekauft hatten.
Wenn wir mit ihr zum Tierarzt müssen,
ist sie uns mindestens 3 Monate böse.
Das Wort „Nachtragend“ könnte von Son Goku sein.

a

Pichu

Zusammen mit Son Goku haben wir direkt Pichu mit eingepackt.
Er war ebenfalls im Zoo-laden. Pichu ist das komplette
gegenteil von Son Goku, lässt alles mit sich machen.
Sei es Krallen schneiden, Fellpflege
oder kurz „umsiedeln“ in die Transportbox.
Auch er ist bisschen ängstlich und ist dadurch im Rang ganz unten.
Dennoch bleibt er unsere kleine Schmollkugel.

a

Moppel

Moppel ist unser Sonderling im Gehege.
Wo sie nur Unfug machen kann, wird sie es zu 100% auch tun.
Durch sie wissen wir ganz genau, wo wir zu nachlässig waren um das Gehege zu sichern. Findet sie einen Weg, ist sie draußen. Einfangen? ooohh – findet sie überhaupt nicht witzig.

a

Gurke

Gurke hatten wir damals aus einer Notstation gefunden, leider mussten wir ihn weiter vermitteln, da er sich nicht mit Pichu verstanden hatte.

a

Hanuta

Hanuta haben wir aus einer schlimmen Balkon Haltung rausgeholt.
Zusammen mit Duplo hatte er nur eine Toilette, zwei Stühle und einen Napf.
Hanuta ist seit 2018 bei uns und ist nun der Anführer der Hoppels.
Er ist der einzige, der sich so richtig knödeln lässt und kommt angehoppelt, sobald wir ins Gehege kommen.

a

Duplo

Duplo sieht aus wie Moppel – fast.
Sie ist auf einem Auge blind.
Es ist dennoch kein Problem die Welt zu sehen.
Man muss nur einige Handlungen beachten.

Manchmal mag sie gestreichelt werden, manchmal aber auch nicht