Hühner und Kaninchen geklaut

In Oranienburg wurde in der Nacht zum Montag 3 Kaninchen und 3 Hühner gestohlen.
Leider war der Stall und das Grundstück, wo die Tiere lebten, nicht verschlossen und man konnte fremde Fussabdrücke entdecken.

Kaninchen kaufen - Aber wo?

10 Kaninchen ausgesetzt (Großen-Buseck)

Verfilzte und verkotete Kaninchen wurden gefunden.
Als Michael Zimmermann im Wald bei „Steins Hütte“ das Polterholz begutachten wollte, hoppelte etwas.
Er dachte zu erst, es wäre ein Feldhase und zückte sein Handy.
Bei einer näheren Begutachtung sah Michael Zimmermann, dass das kein Feldhase sei, sondern ein Zwergkaninchen.

Dann sah er, dass dort Einstreu und noch weitere Kaninchen sind.

Nach fast 2 Stunden konnte die Rettungsaktion gelingen und das Gießener Tierheim wurde informiert.

Das aussetzen von Tieren, sei es Hund, Katze, Maus, Kaninchen, Hamster ist kein Kavaliersdelikt sondern gemäß Tierschutzgesetz eine Ordnungswidrigkeit.
Wer sein Haustier vorsätzlich oder fahrlässig aussetzt, dem droht eine Geldbuße von bis zu 25 000 Euro.

Kaninchen Vergesellschaftung - eine Herausforderung

Kaninchen wurden nahe der Autobahn ausgesetzt

Am 24.3 bekamen wir die Meldung, dass nahe der Autobahnabfahrt bei Wolkersdorf sieben ausgesetzte Kaninchen fanden.
Darunter waren 5 Kaninchenbabys.
Nach dem Fund der Kaninchen wurden die ins Tierheim Dechanthof gebracht.
Die Hasenartige Familie werden nun dort versorgt.

Hier nochmal ein Apell von uns – Bitte setzt die Tiere nicht einfach aus, sondern bringt sie ins Tierheim.
Dazu hinaus, sollte das Männchen kastriert werden, damit ein unerwünschter Nachwuchs vermieden wird.

(Bild: Tierheim Dechanthof)

(Bild: Tierheim Dechanthof)

Kaninchen sterben im Feuer

Am 24.3.2020 löschte die Feuerwehr in Friedrichsmilde einen Schuppenbrand.
Das Löschen wurde durch einen leeren Brunnen erschwert.
Bei einem Wohnungsbrand wäre das pendeln zwischen dem Brunnen und dem Brandort eine Katastrophe gewesen, so der Einsatzleiter.

Leider verstarben bei dem Brand sechs Kaninchen.
Nach den Erkenntnissen der Polizei ging der Brand vom Wohnwagen zu dem Schuppen und verbreitete sich dort.
Der Brandort wurde für weitere Ermittlungen beschlagnahmt. Hinweise nimmt die Polizei Salzwedel unter der Telefonnummer 03901/84 80 entgegen.

Kameraden aus Arendsee, Kläden, Schrampe-Zießau, Zühlen und Ziemendorf löschten einen Schuppenbrand in Friedrichsmilde. Foto: Helga Räßler